AGB – Anzeigenvertrag – Geltungsbereich

Anzeigenvertrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Einschaltung einer oder mehrerer Anzeigen eines Auftraggebers in unserem MAGAZIN LEBENSART zum Zwecke der Verbreitung.  Für den Anzeigenvertrag gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen; es gilt deutsches Recht der BRD. Mündliche Abmachungen außerhalb des Auftragsscheines sind ungültig. Der Auftrag ist für den Auftraggeber unwiderruflich und verpflichtet zur vollen Zahlung unter Angabe der Auftragsnummer.MAGAZIN LEBENSART kann vom Vertrag zurücktreten, insbesondere, wenn der Auftraggeber Verpflichtungen aus vorhergehenden Aufträgen nicht fristgerecht erfüllt hat. Der Seitenumfang des MAGAZIN LEBENSART ist variabel. Die Platzierung erfolgt an einer beliebigen Stelle der Seite. 

Mitwirkungspflicht des Kunden

Der Kunde stellt die im MAGAZIN LEBENSART einzubindenden Inhalte zur Verfügung. MAGAZIN LEBENSART gestaltet den redaktionellen Teil.  Der Kunde wird MAGAZIN LEBENSART Bilddateien (Fotos, Grafiken, Logos, etc.) folgendermaßen zur Verfügung stellen: 
– In gedruckter Form (bzw. Fotoabzüge) in einer Qualität, die sich zur Digitalisierung per Scanner eignet 
– In digitaler Form, wahlweise im Dateiformat jpg, eps oder tif. Jedoch immer als 4-Farbdatei, Sonderfarben sind nicht zugelassen. 
– Die redaktionellen Texte werden von und aus Sicht von MAGAZIN LEBENSART geschrieben. Die Pflicht zur Aufbewahrung gestellter Druckunterlagen endet zwei Monate nach Erscheinen des MAGAZIN LEBENSART bzw. der Erstveröffentlichung. 
Bei Lieferung druckfähiger Dateien: 
Sie stellen uns druckfähige Dokumente in den gängigen Programmen (vorzugsweise pdf) zur Verfügung. Sollten die Daten nicht druckfähig sein, so bitten wir Sie um Neulieferung der Daten. Im Falle einer Datenbearbeitung durch uns, stellen wir den Aufwand mit 40,00 EUR je Stunde in Rechnung. Bitte kündigen Sie Ihre Datenanlieferung per Telefon an. 

1. Anzeigenvertrag:

(1) Der Anzeigenvertrag kommt zustande, wenn wir schriftlich den Anzeigenauftrag bestätigen. 
(2) Die Schriftform wird durch die Zusendung eines Faxes oder einer E-mail gewährt. 
(3) Wir sind berechtigt, Anzeigen, deren Inhalte gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen, ohne vorherige Abmahnung des Auftraggebers aus dem Angebot zu nehmen. Der Auftraggeber wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich unterrichtet. Ein Erstattungsanspruch des Auftraggebers wird hierdurch nicht begründet. 

2. Inhalte:

(1) Für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, der zur Schaltung der Anzeigen zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen, trägt allein der Auftraggeber die Verantwortung. Wir sind nicht verpflichtet, die Anzeige auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, uns von Ansprüchen Dritter freizustellen, die in irgendeiner Weise aus der Ausführung des Anzeigenauftrages gegen uns erwachsen. 
(2) Sofern im Rahmen der Veröffentlichung der Anzeige geschützte Markenrechte benutzt werden, wird hiermit die Genehmigung zu deren Nutzung erteilt. Der Auftraggeber sichert zu, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.

Der Beginn der Veröffentlichung erfolgt zu dem mit dem Auftraggeber schriftlich vereinbarten Zeitpunkt. Der Auftraggeber ist verantwortlich für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter Anzeigenmittel. Verzögerungen, die infolge des Inhalts des durch den Auftraggeber zur Veröffentlichung gestellten Anzeigentextes entstehen, seien sie inhaltlich oder technisch bedingt, sind allgemein durch uns nicht zu vertreten. 

3. Daten:

Der Beginn der Veröffentlichung erfolgt zu dem mit dem Auftraggeber schriftlich vereinbarten Zeitpunkt. Der Auftraggeber ist verantwortlich für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter Anzeigenmittel. Verzögerungen, die infolge des Inhalts des durch den Auftraggeber zur Veröffentlichung gestellten Anzeigentextes entstehen, seien sie inhaltlich oder technisch bedingt, sind allgemein durch uns nicht zu vertreten. 

4. Rechnung:

(1) Der Auftraggeber zahlt an uns für seine Anzeigenschaltung die vereinbarte Vergütung, die mit der Auftragsbestätigung und Rechnungserstellung fällig wird. 
(2) 50% des Gesamt-Rechnungsbetrages wird von uns unverzüglich nach Erhalt der Auftragserteilung erstellt und dem Auftraggeber übersandt. Die Rechnung ist ohne Abzüge zahlbar innerhalb von 5 Tagen, wenn nicht anders datiert und nach Zugang bei dem Auftraggeber. 
(3) 50% des Gesamt-Rechnungsbetrages wird von uns unverzüglich nach Fertigstellung und Auslieferung des Journals erstellt und dem Auftraggeber übersandt. Die Rechnung ist ohne Abzüge zahlbar innerhalb von 5 Tagen, wenn nicht anders datiert und nach Zugang bei dem Auftraggeber. 

5. Mängel:

(1) Wir gewährleisten eine, dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, Wiedergabe der Anzeige. Dem Auftraggeber ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freie Anzeige zu erstellen. 
(2) Bei mehrmaliger Schaltung hat der Auftraggeber die geschaltete Anzeige unverzüglich nach der ersten Schaltung zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich zu rügen. Unterlässt der Auftraggeber die Mängelrüge, so gilt die Schaltung auch für die weiteren gebuchten Anzeige als mangelfrei genehmigt. 

6. Diskretion:

Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhalten, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Verpflichtung erstreckt sich über die Beendigung des Vertrages hinaus. 

7. Erscheinung:

MAGAZIN LEBENSART ist bemüht, die Veröffentlichung zeitgerecht erscheinen zu lassen, haftet jedoch nicht für die Einhaltung eines bestimmten Termins. Im Falle des Nichterscheinens der Anzeige infolge höherer Gewalt übernimmt MAGAZIN LEBENSART keine Verpflichtung auf Erfüllen von Aufträgen und Leistungen von Schadenersatz, lediglich bereits geleistete Zahlungen, abzüglich einer Pauschale für bereits erbrachte Leistungen, werden zurückgewährt. 

8. Korrekturabzüge:

Die Lieferung von Korrekturabzügen erfolgt per E-Mail, Fax oder persönlich. Die Einrede des Nichtzugangs ist ausgeschlossen, es sei denn, ein Versand per Post/Einschreiben ist gegen Berechnung der Spezialservicegebühr besonders vereinbart. Gibt der Auftraggeber den Korrekturabzug nicht fristgemäß zurück, so gilt die Genehmigung, nach nochmaliger Aufforderung von MAGAZIN LEBENSART nach 48 Stunden des Erstzugangs des Entwurfs zur Veröffentlichung in dieser Form als erteilt. Die zusätzlichen Kosten für spätere Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen oder anderer besonderer Leistungen trägt der Auftraggeber. Die Ausführung nachträglich gewünschter Änderungen kann nur bei rechtzeitiger schriftlicher Aufgabe durch den Auftraggeber gewährleistet werden. 

9. Mahnungen:

Überfällige Rechnungsbeträge sind ab der ersten Mahnung mit 12% p.m. verzinst werden, wobei dem Auftraggeber der Nachweis eines geringeren Zinsschadens vorbehalten bleibt. Unsere Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. 

10. Rücktrittsrecht:

Ausschließlich schriftlich, für Umschlagsseiten 4 Wochen vor Anzeigenschluss, sonst 5 Tage nach Abschluss der Anzeigenbuchung. Sollten Sie als Auftraggeber nach der Frist vom Auftrag zurücktreten, wird eine Aufwandsentschädigung von der Hälfte des Anzeigenpreises fällig. Ebenso sind 50 % des Anzeigenpreises bei nicht fristgerechter Datenlieferung fällig. 

11. Eigentum:

Vom MAGAZIN LEBENSART erstelltes oder gekauftes Fotomaterial oder Anzeigen sind Eigentum der Firma AGENTUR LEMOTION. Dieses Material darf nicht ohne schriftliche Genehmigung für andere Zwecke weiterverwendet werden. 

12. Layout:

Jegliche Form von Kooperationen und redaktionellen Texten werden von der MAGAZIN LEBENSART Redaktion gestaltet, und unterliegen keiner Freigabe des Kunden, und dürfen selbst nach einer solchen noch geändert werden.

Pin It